BTE und GermanFashion empfehlen FASHION CLOUD

BTE & GermanFashion unterstützen FASHION CLOUD als branchenweite Lösung für den Austausch von digitalem Content zwischen Industrie und Handel

Seit November 2016 ist FASHION CLOUD Partner des BTE. Der BTE, Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels, vertritt als größter Verband die Interessen der Modehändler in Deutschland. Diese Kooperation unterstreicht die etablierte Stellung, die FASHION CLOUD innerhalb kürzester Zeit bereits in der Modebranche erreicht hat. BTE Geschäftsführer Prof. Dr. Siegfried Jacobs betrachtet FASHION CLOUD als die branchenweite Lösung für den Austausch von digitalem Content.

“Wir sehen FASHION CLOUD als wichtige Unterstützung des Modehandels beim Thema Digitalisierung. Der BTE appelliert an die Lieferanten, ihr Bildmaterial über diese Schnittstelle zur Verfügung zu stellen.” – ​ Prof. Dr. Siegfried Jacobs, CEO BTE .

Eine ähnliche Position vertritt der Modeverband GermanFashion. Der Verband repräsentiert die deutsche Modeindustrie und vertritt die Interessen seiner rund 350 Mitglieder.

Thomas Rasch, Geschäftsführer von GermanFashion äußert sich wie folgt: “Mit FASHION CLOUD sorgen Lieferanten dafür, dass ihre Identität und ihre Marke auch vom Handel in ihrem Sinne eingesetzt werden. GermanFashion empfiehlt die Plattform als Branchenlösung zum Austausch von Bildmaterial ​ und Bestandsdaten.”

Ein aktuelles Statement des BTE zu FASHION CLOUD ist in der aktuellen Ausgabe der Textilwirtschaft zu finden.