Der Digitalisierungspass

Content ist das Herzstück unserer Plattform.

Aus diesem Grund haben wir den Digitalisierungspass entwickelt, um mehr Transparenz über die aktuell bereitgestellte Datenqualität unserer Brands zu schaffen. Der Digitalisierungspass hat sich zu einem festen Bestandteil der Branche entwickelt. Um dies weiter zu unterstützen und um eine Ausgewogenheit zwischen Handel und Industrie zu gewährleisten, wurde der Pass in Kooperation zwischen BTE, German Fashion und Fashion Cloud erstellt.

Was ist der Digitalisierungspass?

Der Digitalisierungspass bewertet die Qualität und das Timing des bei Fashion Cloud bereitgestellten Bild- und Datenmaterials einer Brand sowie weitere Kriterien der digitalen Kooperationsfähigkeit.

Die Analyse der Daten bezieht sich ausschließlich auf die Saison Frühjahr/Sommer 2019. Daten aus älteren Saisons werden nicht betrachtet.

  • Marketingmaterial: Bereitstellungsdatum, Auflösung, Farbraum, Bildformat, Video, gepflegtes Markenprofil, Social Media Content.

  • Produktdaten: Bereitstellungsdatum, Digitalisierungsquote, Auflösung, Ansichten, sonstige Attribute (Produktbeschreibungen, Materialzusammensetzung, etc.)

  • EDI-Fähigkeit: In Zusammenarbeit mit dem BTE wird eine Information über die verfügbaren EDI-Nachrichten jedes Lieferanten bereitgestellt.

  • Endlosregal: Wir informieren ob die Brand bereits Partner im Bereich Endlosregal ist und diesen Service anbietet.

Was ist das Ziel des Digitalisierungspasses?

Der Digitalisierungspass wird allen Marken in regelmäßigen Abständen zur Verfügung gestellt. Der Pass soll einen Überblick über die Qualität der Daten auf der Web-Plattform bieten.

Fashion Cloud Tipp: Sprich mit deinen Lieferanten, z.B. im Lieferantengespräch, über den Pass, um gemeinsam mit den Marken an einer Verbesserung der Datenqualität zu arbeiten.

Finde hier alle Digitalisierungspässe und sieh dir die Pässe deiner Brands an.

Digitalisierungspässe herunterladen